Hardware Add-Ons

Sprachauswahl

Sprachauswahl

Hardware Add-Ons

 

Elite Sterzo / Sterzo Smart

Die Lenkplatte Sterzo von Elite (Riser Block) ist eine Möglichkeit, die Interaktion mit der Simulator-Software nochmals zu steigern. Dabei existieren zwei Versionen dieses Add-Ons: die mechanische Variante nennt sich einfach nur Sterzo, wohingegen die elektronische Variante den Titel Sterzo Smart trägt.

Beiden Versionen gemein ist der maximale Lenkerausschlag von 34° in beiden Richtungen. Damit können auch während des Training Lenkbewegungen ausgeführt werden, die sich aufgrund des automatisches Rückholsystemes (Feder-Rückstellsystem) weitestgehend natürlich anfühlen. Ebenfalls beide verfügen über rutschfeste Gummifüße, damit ein nackter Fußboden vor Kratzern und Abrieb geschützt war, aber eigentlich sollten die Sterzio Smart auf einer rutschfesten Oberfläche wie einer Trainingsmatte zum Einsatz kommen. Beide Versionen unterstützen Reifen bis zu 56 Millimeter Breite.

Der Unterschied zwischen den beiden Versionen liegen darin begründet, dass bei der mechanischen Variante die Lenkbewegungen über ein gekoppeltes Telefon, das auf der Lenkstange montiert ist, an die (bei entsprechender Unterstützung) Indoor-Cycling-Plattform übertragen werden. Bei der elektronischen Variante Smart, die als intelligent bezeichnet wird, erfolgt die Übertragung der Bewegungen direkt durch den Lenkblock über eine ANT+- und/oder Bluetooth-Kopplung an die Plattform. iese Möglichkeit, da hier auch in einer festen Umgebung gefahren wird. Derzeit unterstützt allerdings nur Zwift diese Möglichkeit - dazu hat Elite sogar eine Partnerschaft mit dem Hersteller vereinbart, um den Sterzo Smart möglichst optimal zu integrieren. Zwift als Plattform bietet für Elite den Vorteil, daß hier eine begrenzte Umgebung mit bekannten Gegebenheiten programmiert wurde - andere Plattformen mit offenen Strecken tun sich da natürlicherweise etwas schwerer.

In Zwift kann neben den bereits bekannten Möglichkeiten des Abbiegens an Kreuzungen (das auch über alternative Möglichkeiten wie Cursortasten funktioniert) der eigene Avatar auf dem Bildschirm gesteuert, andere Fahrer überholt oder gezielt Windschatten gesucht werden, um sich z.B. vor einem Sprint die optimale Position im Peloton zu erarbeiten.